25.10.2021

Das duale Studium in der Logistik – Vielfalt und Abwechslung

Das duale Studium in der Logistik ist durch Vielfalt und Abwechslung geprägt. Wenn man sich für ein duales Studium in der Logistik entscheidet, ist Flexibilität und Wissensdurst gefragt – denn eins ist klar: Eintönig und langweilig wird es nie!!

Es beginnt mit einem Einführungsmonat

Es beginnt mit einem Einführungsmonat (bei den meisten Unternehmen) bei einem dualen Studium in der Logistik. Hier lernt man das Grundkonstrukt des Betriebs kennen und man kann sich ein erstes konkretes Bild über die Arbeit machen. Danach durchläuft man 3 Jahre im Wechsel mit Studienphasen und verschiedenen Abteilungen im Betrieb:

  • Vertrieb
  • Digitalisierung
  • Prozessmanagement
  • Qualität
  • Nachhaltigkeit
  • logistische Fachabteilungen wie die Disposition
  • und viele mehr…

Um das Gesamtkonstrukt zu verstehen ist die Vielseitigkeit bei einem dualen Studium in der Logistik wichtig!

Nicht für jeden ist jede Abteilung und jedes Aufgabenfeld geschaffen

Doch ist nicht für jeden ist jede Abteilung und jedes Aufgabenfeld geschaffen. So fühlt sich der eine eher intern mit seinen eigenen Aufgaben, fernab von jedem Kundenkontakt wohl, während andere eher extrovertiert auftreten müssen, um Erfüllung in der Arbeit zu verspüren. Es gibt auch diejenigen, die gerne auf Reisen sind, um die verschiedensten Probleme zu lösen. Und diejenigen, die einen festen Arbeitsplatz mit festen Zeiten und einem geregelten Ablauf bevorzugen.

Du weißt noch nicht, wo du dich einordnen sollst? – Kein Problem! Eben jene Abteilungswechsel bei einem dualen Studium in der Logistik geben dir in den drei Jahren gezielt das Gespür für deine eigene Arbeitsweise und deine persönlichen Motivationen.

Also zögere nicht und finde mit einem dualen Studium in der Logistik deine Bestimmung – danach stehen dir alle Möglichkeiten offen!

Cedric

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.